Ins NSG-Altneckar am 22. Februar

Für Donnerstag, 22. Febr. 2024, laden wir zu einer Wanderung von Großingersheim nach Kleiningersheim und dann dem Neckar folgend durch Auwiesen, die Naturschutzgebiete „Pleidelsheimer Wiesental“ und „Neckaraltarm“  zur Schlusseinkehr in Beihingen ein.

Von der Ortsmitte Großingersheim mit Rathaus, Kirche, Gasthof und Kelter, durchqueren wir den Ort und gelangen so zum Schlossbergweg. Durch Weinberge, vorbei am Kräutergarten und Wengertschütz-Unterstand führt uns der Weg oberhalb der extrem steilen Weinlage „Wurmberg“ nach Kleiningersheim.
Auch hier stehen Schloss,  Rathaus, Wirtschaft und Kelter nahe beieinander und auch „die Kirche  blieb im Dorf“.

Zum Abstieg nutzen wir die „Mühlsteige° mit ihren 178 Stufen und können dann dem Neckar entlang auf befestigtem Weg und naturnahen Fußpfaden die Schleuse Pleidelsheim erreichen.
Dort können wir auch eine Rast einlegen, ehe wir durch die weite Auenlandschaft zu dem Naturschutzgebiet “Pleidelsheimer Wiesental“ mit der Beobachtungskanzel am Baggersee gelangen.

Zwischen Schifffahrtskanal und Neckaraltarm geht es weiter nach Beihingen, wo wir um 16:00 Uhr zur Schlusseinkehr in der „Stadiongaststätte zum Kosta“ erwartet werden.

Heimfahrt dann per Bus zum Bahnhof Bietigheim.

Die Wegstrecke beträgt 9 km, wofür wir eine reine Wanderzeit von 3,5 Std. vorgesehen haben.
Treffpunkt: Bahnhof Bietigheim um 11:20 Uhr, Abfahrt: 11:38 Uhr per Bus-Nr. 567 nach Großingersheim.
Rückkehr gg. 18:30 Uhr.

Auf eine rege Teilnahme -auch von Gästen- freut sich der Wanderführer Günter Eichele.