Aidlingen Kirchtal-Berg- und Waldhöfe Dätzingen am 31. Okt.

Am Donnerstag  31.Oktober wandern wir im Naturschutzgebiet Venusberg, dem mit seinen 115 Hektar größten im Landkreis Böblingen. Es wird auch Herrgotts Hirnschale genannt wegen seiner flach-welligen Muschelkalk-Landschaft. Sie ist reich strukturiert mit eng miteinander verflochtenen Heide-Wald- und Wiesenflächen, Gebüschen, Hecken und Steinriegel. Eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt mit seltenen Arten findet in diesem Schutzgebiet optimale Bedingungen. Um die Kuppe des 537 m hohen Venusberg erstreckt sich die größte Wacholderheide im Landkreis. Im bunten Herbstwald verbirgt sich ein Relikt des 2. Weltkriegs: Die Drehfunkfeueranlage Fusan 724. Sie wurde 1944 gebaut, ihre bizarren Überreste sind noch heute zu sehen. Mit ihr konnte man die Position eines Flugzeuges über einen an Bord eingebauten Empfänger genau bestimmen. Das Prinzip ist auch heute noch in der Luftfahrt üblich. Eine umfangreiche Information gibt Auskunft darüber.
Auf dem Weg über die Berg- und Waldhöfe zur Schlusseinkehr im Gasthaus Engel in Dätzingen genießen wir noch die Weitblicke von den Höhen. Die Wanderung führen Wolfgang Buck und Wofgang Meier. Nähere Angaben hierzu folgen.